Hier finden Sie uns

Internationale Budo Organisation

Geschäftsstelle
Steigstr. 24
67307 Göllheim

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

06351 123477

06351 123740

0176 61253866

ibo-verband@gmx.com

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Die WKC Weltmeisterschaft in Albufeira / Portugal 2017 war ein Turnier wie man es sich nur wünsche kann. 19 Nationen brachten knapp 800 Starter auf die Matten. Die Leistungsdichte war wie sie bei einer WM auch sein sollte. Top ausgebildete Schiedsrichter sorgten bei der kompletten WM für einen reibungslosen Ablauf. Die Stimmung unter den Sportlern war unbeschreiblich. Harte aber sehr faire Kämpfe. zu Beginn der Veranstaltung bergüßte Präsident Dr. Peter Lewis die Sportler. Aus den vielen Nationen war am Ende des Turniers ein riesen Team geworden. Jeder feuerte jeden an, egal aus welcher Nation. Soviel Sportlichkeit gibt es selten. DIese WM hat auf jeden Fall einen sehr hohen Stellenwert unter den viele Weltmeisterschaften, die im Moment stattfinden. Dort gewonnen zu haben hat schon sportlichen Wert. Einziges Manko war die Betreuung der WKC von Deutschland aus. Die Trainer und Betreuer waren auch in der Vorbereitungszeit auf sich gestellt. Das sollte so eigentlich nicht sein und wir als IBO haben uns die Zusammenarbeit mit der WKC auch anderes vorgestellt. Glücklicherweise haben wir selbst kompetente Trainer die in unseren Schulen beste Arbeit vor Ort machen. Dies kann man vom Präsidenten der WKC Deutschland leider nicht behaupten. Sondierungsgespräche mit den Engländern laufen schon, damit die gute Kooperation auch ohne Bremsklötze in Deutschland weiterlaufen kann. Der Pokalspiegel der deutschen Mannschaft kann sich wirklich sehen lassen. 19 x Gold, 13 x Silber und 6 x Bronze.  Alles Ziele die gesteckt wurden, haben wir erreicht. Das spricht für unsere Sportler und deren gut organisierte Vorbereitung auf diese WM. Nächstes Jahr wird die WM in Manchester stattfinden.  

Brazlian Jiu Jitsu Seminar mit Legende Rickson Gracie

Am 03/04.11.2012 fand in Amsterdam das langersehnte BJJ Seminar mit der Legende Rickson Gracie statt. Legende weil er in fast 500 Kämpfen bisher unbesiegt geblieben ist und sein System des BJJ bisher jeden überzeugt hat.

Das Seminar war für zwei Tage angesetzt und war an beiden tagen mit jeweils 100 limitierten Plätzen ausgebucht. Die Kampfsportschule Black Eagle wurde von Felicia von Eury und Björn Christmann vertreten, die ebenfalls begeistert zurück kehrten. Mit einem Autogramm auf den Gi und einem Koffer voll neuer Techniken können jetzt beide an dem nächsten Gütel arbeiten. Der weite Weg und die nicht unerheblichen Teilnahmegebühren waren eine gute Investition.